Menu
Menü
X

Die Kids & Gruftiband

HJörg Otto
Kids & Gruftiband Weisenau

Gemeindefest Himmelfahrt 2016

Wer und was ist die Kids & Grufti-Band?

Tja, wie fing das 1991 mit den Kids & Grufties eigentlich an? Die eigentliche Ursache war im Prinzip das „Neue Kirchenlied“. In den 60er und 70er Jahren erkannte man, dass neue Ausdrucksformen gefunden werden mussten, um in der textlichen und musikalischen Sprache zeitgemäße Antworten auf die Fragen junger Menschen zu geben. So entstanden in Jugendgruppen, Seminaren und musikalischen Werkstätten neue Kirchenlieder. 

Da für diese neuen Lieder selten versierte Instrumentalensembles zur Verfügung standen, Gitarren, Blech- und Holzbläser aber überall leichter zu greifen waren, lag es auf der Hand, Combos oder Bands zur Begleitung heranzuziehen. Und damit wären wir bei den „Kids & Gruftis“.

Am Sonntag, den 08. September 1991 fand unter der Leitung von Rudolf Greb die erste Probe statt, am Freitag, den 08. November 1991 gab es anlässlich der Gemeindeversammlung den allerersten Auftritt.

Ja, und da für die vielen Teenager jeder über 30 Jahre bereits als alt galt, erfanden die Jugendlichen damals den Namen „Kids & Gruftis“, also "Kinder und Uralte“. Zu diesem Zeitpunkt bestand das Repertoire aus 5 Chorälen und 16 neuen Kirchenliedern und Spirituels. 

Seit 2000 leitet Heinz-Jörg Otto (Emu) die Band und sorgt seitdem gemeinsam mit Ehefrau Ulrike für ein gutes musikalisches und auch gruppenharmonisches Beisammensein. 

Die Zusammensetzung der aktuell 14-köpfigen Gruppe ist auch heute noch für eine „Kirchenband“ ungewöhnlich, da Junge und Alte im altersübergreifenden harmonischen Zusammenspiel agieren. Auch die Zusammensetzung der Instrumente unterscheidet sich deutlich von den meisten Kirchenmusikgruppen.

Aktuell spielen in der Band neben Trompete, Posaune und Tuba auch Saxophon, Querflöte, Elektrobass, E-Gitarre und ein Schlagzeuger. 

Zur Zeit befinden sich ca. 250 Neue Kirchenlieder und Choräle sowie ca. 70 Pop und Gospels in unserem Repertoire, von denen viele Stücke aktuell gespielt werden können. 

Da etliche herangewachsene „Kids“ spätestens bei Ausbildung oder Studium die Band leider verlassen (müssen), sucht die Band ständig Verstärkung. Am wichtigsten ist uns dabei vor allen Dingen der Spaß an der Musik und netter, toleranter Umgang miteinander. Darum werden auch gern Anfänger in der Band aufgenommen.

Regelmäßige Auftritte bestreitet die Band vorrangig in den beiden Kirchengemeinden Weisenaus und bei gesellschaftlichen Anlässen ansässiger Vereine.

Neben den regelmäßigen Proben trifft sich die Gruppe einmal im Jahr zum Abschlussgrillen vor den Sommerferien, wie auch zum traditionellen Adventswichteln.

Seit 2003 finden regelmäßig Probenwochenenden in einer Jugendherberge in Rheinland-Pfalz statt. In diesem Jahr probt die Band in der Jugendherberge in Traben-Trarbach an der Mosel (19.-21. Mai 2017).

Häufig findet vor der Probe schon ab 18.15 Uhr eine kleine Vorprobe statt, die unser Tubist Mike Seifert anleitet.

Wir freuen uns immer auf weitere Mitspieler!

top